Christfried Jakob

Christfried Jakob
Christoph Schindler, Katrin Himmler
Erhältlich bei Basilisken-Presse
24,00 €

Eine deutsch-argentinische Lebensgeschichte

Christfried Jakob (1866–1956), nicht zu verwechseln mit seinem Kollegen Alfred Maria Jakob (1884–1931), dem Erstbeschreiber der Creutzfeld-Jakob-Krankheit, ist hierzulande fast vergessen, in Argentinien hingegen genießt er als Begründer der Neuropathologie Südamerikas hohes Ansehen.

In Nördlingen geboren, besuchte er das Augsburger Gymnasium in St. Anna, studierte Medizin in Erlangen und wurde dort Schüler des Internisten und Psychiaters Adolf von Strümpell (1853–1925). Vor der Auswanderung nach Buenos Aires war er von 1894 bis 1899 praktizierender Neurologe in Bamberg.

Christoph Schindler und Katrin Himmler zeichnen in diesem Buch das Lebensbild eines äußerst produktiven Gelehrten, der sich neben neurowissenschaftlichen Forschungen auch mit Fragen der Vergleichenden Anatomie befasste und faunistische, paläontologische sowie geographische Studien betrieb.

Bei aller Konvention fühlte er sich in Argentinien rasch heimisch, betrachtete er doch die Vermischung von Menschen unterschiedlichster Herkunft als „großartige Chance, wie Nationalität … ganz neu und anders definiert werden könne.“

 

„…das Nachzeichnen dieser ‚deutsch-argentinischen Lebensgeschichte‘ in ihren vielen Facetten vermag uns einiges über Bedeutung und Entwicklung der Nervenheilkunde in der alten und neuen Welt zu vermitteln. … sehr einfühlsam…“
Schriftenreihe der deutschen Gesellschaft für Nervenheilkunde, 14/ 2014

„…eine sachliche, gut belegte und informierende Lektüre zur damaligen Zeitgeschichte des nationalen und des republikanischen ‚Auslandsdeutschtums‘. Die Lebens- und Milieudarstellung betrachtet konkrete Pioniertaten im fassbaren Raum, anschaulich und in ansprechendem Gewand.“
BIOspektrum 1/ 2014

‚… Christoph Schindler and Katrin Himmler provide the first comprehensive biography of this academic cosmopolitan, who focused his scientific work on comparative and evolutionary neurobiology at a time in which the basis of modern neurosciences was being laid.‘
Clinical Neuropathology 5/ 2013